Startseite * Die Methode * Die Ausbildung * Fortbildung: Cranio für Schwangere, Säuglinge und Kinder * Links

CranioSacrale KörperBalance - Die Methode

Dozentin: Maria MiliziaWas ist CranioSacrale KörperBalance?
Cranio steht für Schädel, Sacral für Kreuzbein. Die CranioSacrale KörperBalance ist eine Methode, die von Maria Milizia (Heilpraktikerin & Physiotherapeutin) während ihrer 25 jährigen Arbeit im medizinisch-therapeutischen Bereich entwickelt wurde. Elemente aus der Energiearbeit, TCM, Kinesiologie, Polarity und Faszientechnik werden in der CranioSacralen KörperBalance zusammengeführt. Ressourcenaufbau, fühlen, wahrnehmen sowie lösungsorientiertes Arbeiten sind zentrale Aspekte der Arbeit.

Was unterscheidet CranioSacrale Körperbalance von anderen Methoden?
Die CranioSacrale KörperBalance ist eine Methode, bei der Körper, Emotionen und Energie gleichermaßen berücksichtigt werden. Die Methode unterstützt das Cranio-Sacrale System und aktiviert dadurch die eigenen Heilungskräfte des Klienten / Patienten. Die CranioSacrale KörperBalance berücksichtigt die Gesundheit des ganzen Menschen. Sie unterstützt das Erkennen eigener Ressourcen und Potentiale und stärkt die Selbstwahrnehmung. Das System hat somit die Möglichkeit wieder in Balance zu kommen.

Was passiert während einer CranioSacralen KörperBalance?
In einem Vorgespräch wird nach den Wünschen gefragt. Was möchte der Klient erreichen.
Zu Beginn der Balance wird das System zur Ruhe gebracht. Aus der Ruhe heraus, startet der Klient einen Prozess, der zu Regeneration und Neuorganisation führt. Dies macht das System praktisch von alleine. Liegen Blockaden oder Störfelder vor, so braucht das System verbale oder taktile Unterstützung. Je neugieriger und offener der Klient für seinen eigenen Prozess ist und der Arbeit seines Systems lauscht, umso mehr geschieht während einer Sitzung.

Was bewirkt die CranioSacrale KörperBalance?
Körperliche Wirkung: Je nach Ziel der Sitzung wird sich der Klient entspannter, frischer oder fitter fühlen. Liegen ältere körperliche Beschwerden vor, so wird das System etwas Zeit brauchen, um sich neu zu organisieren. Es kann für einige Tage zu muskelkaterähnlichen Beschwerden kommen. Diese Symptome sind ein Zeichen für eine Neuorganisation und verschwinden in der Regel nach wenigen Sitzungen.
Emotionale Wirkung: Je nach Ziel der Sitzung wird der Klient sich freier, gefestigter, emotional stabiler oder widerstandsfähiger fühlen. Liegen alte Glaubensmuster vor, so kann es durch Selbsterkenntnis zu Erstreaktionen kommen: Wut, Trauer, Enttäuschung wären typisch. Eine Harmonisierung dieser emotionellen Erregungszustände wird durch lösungsorientierte Ansätze unterstützt. Durch Ressourcenaufbau und lösungsorientiertes Arbeiten findet das System des Klienten die Lösung für das alte Glaubensmuster. Durch diesen Prozess reagiert der Klient widerstandsfähiger, gelassener und entspannter auf Stressoren. Der Klient kann dadurch sein Potential entfalten.
Energetische Wirkung: Nach der Sitzung wird sich der Klient energetisch ausgeglichener fühlen. Ziel ist ein ungehindertes Fließen der Energie in den Energiebahnen (Meridianen) des Körpers. Ziel sind runde, satte und voll mit Energie gefüllte Chakren (Energiezentren). Somit kann der Klient kraftvoll den Tag bewältigen.

Wie Veränderung der Wahrnehmung zu mehr Energie verhilft:
Je mehr die eigene Wahrnehmung trainiert wird, desto besser funktioniert sie. Wahrnehmungen wie tasten, riechen, sehen, hören, fühlen und schmecken verändern sich und werden klarer. Durch die Sitzungen und die Selbstübungen kann die Wahrnehmung gesteigert werden. Die CranioSacrale KörperBalance trainiert die Wahrnehmung, so dass der Klient selber schnell bemerkt, wenn es seinem System nicht gut geht. Statt passiv den Zustand zu ertragen, kann der Klient aktiv reagieren und die notwendigen Änderungen einleiten, bevor anhaltende Probleme entstehen. Beispiel: Der Klient arbeitet im Büro, tagein tagaus sitzt er mit gebeugter Brustwirbelsäule und überstreckter Halswirbelsäule. Rücken und Kopfschmerzen sind an der Tagesordnung. Durch die CranioSacrale KörperBalance nimmt der Klient wahr, dass er ungünstig sitzt. Vielleicht nimmt er wahr, dass er seinen Schreibtisch oder seinen Stuhl nur um 1 oder 2 cm in der Höhe verändern muss, um gut zu sitzen. Durch die verbesserte Wahrnehmung stellt er fest, dass er durch dynamisches Sitzen besser durch den Tag kommt. Diese kleinen Erkenntnisse verändern viel: Das System muss nicht ständig Energie aufwenden, um gegen die Schwerkraft zu arbeiten. Der Klient hat mehr Energie zur freien Verfügung, da er sie nicht mehr unnütz verschwendet. Es bleibt mehr Energie für Arbeit, Hobbys und Freizeit.

Wer kann mit der CranioSacralen KörperBalance arbeiten?

.

.

Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung * Impressum & Datenschutzerklärung * M. Milizia 2005 - 2016